Hackgut- und Pelletheizung 15, 25, 30, 40, 50, 60,80,100kW
KWB Multifire ist die optimale Lösung für die Wärmeversorgung von Einfamilienhäusern bis hin zu größeren Gebäuden im privaten und öffentlichen Bereich (z.B. landwirtschaftliche Gebäude, Schulen, Geschoßwohnbauten, Gewerbeobjekte, ...), sowie für Nahwärmenetze. Ein flexibler Brennstoffeinsatz zeichnet den KWB Multifire aus. Sowohl Hackgut (bzw. Hackschnitzel) als auch Pellets können eingesetzt werden.

KWB Wärmetauscher mit Turbulatoren
Die Entwicklung neuer Turbulatoren verbessert die bewährte Reinigungstechnik. Diese Turbulatoren gewährleisten durch die verbesserte Reinigungswirkung und eine Senkung der Strömungsverluste einen optimalen Wärmeaustausch. Das Ergebnis ist ein gleich bleibend hoher Wirkungsgrad und höchste Wirtschaftlichkeit für den Kunden.

KWB Ascheaustragung
Zwei Ascheschnecken transportieren die Asche vollautomatisch vom Feuerraum in den angebauten Aschebehälter. Dort wird sie komprimiert - das macht die Bedienung noch komfortabler, denn auf diese Weise muss der Aschebehälter nur noch alle 2-12 Wochen entleert werden. Eine Aschefüllstandsüberwachung verhindert ein Überschieben der Asche aus dem Behälter und sorgt für Sauberkeit im Heizraum.

KWB Feuerungstechnik
Von erfolgreichen Systemen lernen - unter diesem Gesichtspunkt wurde das ausgeklügelte und mehrfach ausgezeichnete Regelungskonzept der KWB Powerfire Serie jetzt neu auch im KWB Multifire umgesetzt. Die Lambda-Regelung in Kombination mit einer Unterdruckregelung gewährleistet optimale Verbrennungsbedingungen und geringste Emissionen.

KWB Sicherheitssystem
Unser 3-stufiges Sicherheitskonzept besteht aus einem Brennstoffmengenfühler auf der Brenntasse, einer Notlöscheinrichtung im Unterschubkanal und einer gasdicht schließenden Brandschutzklappe an der Abwurfstelle. Die Brandschutzklappe funktioniert auch in Notfällen, wie z.B. Stromausfall - dadurch ist optimale Sicherheit gewährleistet.

KWB Förderschnecke
Lange Lebensdauer und hohe Verschleißfestigkeit der Förderschnecke durch Edelstahlwindungen im Einzugsbereich. Durch steigende Schneckenwindungen und eine optimierte Kanalform wird sowohl das Überfüllen des Schneckenkanals als auch das Aufschwimmen der Schnecke vermieden. Ein doppelt abgedichtetes und wartungsfreies Schwerlastgetriebe gibt zusätzlich Sicherheit.

KWB Zwischenbehälter
Den Zwischenbehälter in seiner formschönen und stabilen Ausführung gibt es nur bei KWB. Ein Lichtschrankensystem im Behälter regelt den Füllstand vollautomatisch. Der Zwischenbehälter erhöht die Lebensdauer der Raumaustragung und minimiert die Stromkosten, da so das Fördersystem weniger oft anläuft.

Die Vorteile des Klassikers !

- Leistungsstark und flexibel
- Qualität bis ins Detail
- Vollautomatisch
- Individuelle Austragungssysteme
- Zuverlässige und robuste Förderschnecke
- Ideal für Landwirtschaft, Gewerbe, Wohnbau